Samstag, 10. Dezember 2016

Zeige was du hast - Schönes richtig ins Licht gesetzt.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich, ob eine Stadt Wert auf Attraktivität legt:  
die schönen Stellen gehören stimmungsvoll beleuchtet - so wie im eigenen Wohnzimmer.

Tatsächlich war die in den 1980iger Jahren entstandene Beleuchtung vom Raabe-Denkmal und Raabe-Museum 2015 kaputt gegangen - und wie so oft: keiner hat es gesehen! ☺☺☺

Der Heimat- und Kulturverein konnte die Leuchtmittel mit moderner LED Technik erneuern lassen. Diese ist bauartbedingt vibrationssicher gegen Rüttelschäden an Glühfäden durch den LKW-Verkehr, kommt mit geringer Wattzahl aus und soll eine höhere Lebenszeit aufweisen.

Nun kommen beide die Stadtansicht prägende Bauten in der Abendzeit wieder zur Geltung - natürlich nur für den Beifahrer von schnell durchfahrenden Autos oder für langsame, nächtliche Fußgänger.
Ein bisschen Atmosphäre zum Genießen der Abendstimmung kann Eschershausen somit wieder vorweisen - schauen Sie es sich einmal mit Freude an!


Vor dem Austausch: 
   mit Regenwasser gefüllte Lampe knapp vor dem Kurzschluss:
Nach dem Austausch: 
   das Raabe-Denkmal erstrahlt mit Aura:
 
Mit besonderer Wirkung: 
   die erhellte Museumsfassade 2016 im schönsten weihnachtlichen Putz: